Glas. Kunst. Erlebnis.

 

  • Glasbläserei Glasbläserei
  • Glasmacher Glasmacher
  • Glühendes Glas im Feuer Glühendes Glas im Feuer
  • Glasbläser bei der Arbeit Glasbläser bei der Arbeit
  • Führungen und Besichtigungen der Manufaktur Führungen und Besichtigungen der Manufaktur
  • Glasofen Glasofen
  • Führung durch die Glasmanufaktur Führung durch die Glasmanufaktur
  • Kinder blasen Blumenkugel aus Glas Kinder blasen Glas-Blumenkugel
  • Glasserie Glasserie
  • Der Glasbaron Der Glasbaron
  • Glasmanufaktur Poschinger Glasmanufaktur Poschinger
  • Glasmanufaktur Bayerischer Wald Glasmanufaktur Bayerischer Wald
  • Gläserwand Gläserwand
  • Gläserne Gärten in Frauenau Gläserne Gärten in Frauenau

 

Sie ist heiß, zähflüssig wie Honig und glüht orange-rot: Um Glasmasse aus dem 1200 Grad heißen Ofen zu drehen, bedarf es geschickter Handgriffe an der Glasmacherpfeife. Und viel Erfahrung, um mit Atemluft und gleichmäßigen Rotationsbewegungen eine Kugel zu formen, die später zum eleganten Kelchglas wird. Durch die Ofenhalle wabert Wasserdampf, es riecht nach Feuer und verbranntem Buchenholz. Konzentration liegt in den Gesichtern der Glasmacher auf der Ofenbühne – aber auch Routine im Umgang mit dem Werkstoff Glas, der seit nunmehr fünf Jahrtausenden die Menschheit fasziniert. Wohl wegen seiner einzigartig amorphen Substanz, seiner festen Flüssigkeit und Gluthitze im Rohzustand übt Glas seit jeher einen Zauber aus, um den sich auch gar manche geheimnisvolle Erzählung rankt.

 

Wer die historische Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger in Frauenau im Bayerischen Wald besucht, taucht ein in eine Handwerkstradition von viereinhalb Jahrhunderten und erlebt die Herstellung mundgeblasener und handgefertigter Gläser hautnah. Kombiniert mit hauseigenen Innovationen und Werkzeugkonstruktionen, wird bei Poschinger ein uraltes Kunsthandwerk praktiziert, dessen Vollendung in der Kreation reinster und exklusivster Kristallglasobjekte liegt.

 

Europaweites Alleinstellungsmerkmal unterhält die Manufaktur seit 2001, als sie ihre Unternehmensstruktur zum Nischenanbieter für Sonder- und Spezialanfertigungen umwandelte. Im Zuge dessen ziert z. B. die exklusiv gefertigte Nachbildung einer berühmten Karaffe aus dem Römisch-Germanischen Museum in Köln heute die Privatgemächer des Papstes: Die Karaffe wurde Benedikt XVI. während seines Deutschland-Aufenthalts als Geschenk überreicht.

 

Neben einer eigenen Glas-Kollektion, die zum Teil bereits seit Jahrhunderten das Sortiment bestückt und auch weiterhin im Programm bleibt, bietet Poschinger für beinahe jedes „gläserne Problem“ eine Lösung und für jeden Kundenwunsch eine Umsetzung – von der Reproduktion historischer Stücke über Beleuchtungsteile, Objekte für Architekten, Trophäen und Uhrenstürze bis hin zu Prototypenfertigungen und Sonderlösungen in Flachglas. Zur Anwendung kommen historische wie modernste Fertigungstechniken, außerdem kann der Kunde aus einem breiten Spektrum an Glasfarben wählen. Produziert wird ab einem Stück, aber natürlich können auch Klein- und Großserien beauftragt werden. Jeder Produktionsschritt wird von Hand ausgeführt, so dass jedes Glas, ob Serien- oder Einzelstück, als Unikat die Hütte verlässt.

 

 

 

 

Gehbehindert Rollstuhl Besichtigung trotz Handicap: Für gehbehinderte Besucher bzw. Gäste im Rollstuhl sind alle Bereiche der Glasmanufaktur barrierefrei zugänglich.

 

 

 

Glasmanufaktur von Poschinger

 

Moosauhütte 14

94258 Frauenau

Tel. +49 9926 94010

info@poschinger.de


Öffnungszeiten

 

Manufakturbesichtigung

Mo–Fr: 10, 11, 12 , 13, 14 Uhr
Sa: 11, 12, 13 Uhr

 

Ab der 3. Nov.-Woche bis einschließlich der 2. Dez.-Woche sowie an Sonn- und Feiertagen hat die Manufaktur geschlossen. Führungen für Gruppen nach Voranmeldung möglich.

 

Preise: Erwachsene: 2,00 € / Kinder: 1,00 € (bis 6 J frei). 

Jede selbstgeblasene Blumenkugel: 5,00 €

 

Nach Voranmeldung bieten wir auch eine Manufaktur-Führung an.

 

Weitere Informationen

 

Der Glasbaron®

Manufakturladen

Mo – Fr 10:00 – 17:00 Uhr
Sa 11:00 – 15:00 Uhr

 

Weitere Informationen

 

 

 

Aktuelles

 

Presse

Poschinger ist „Manufaktur des Jahres“

Passauer Neue Presse, Ausgabe Bayerwaldbote, 25. Juni 2016

 

Weitere Informationen